Ergebnisse sortieren
Eine neue Phase hat begonnen. Ihr Hund wird älter. Es wird Zeit, Ihrem Hund und seinen Bedürfnissen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Wenn Sie frühzeitig Signale wahrnehmen, können Sie präventiv schon eine Menge für Ihren alternden Hund tun.

Wann ist mein Hund ein Senior?
Häufig wird die Frage gestellt: „Wann muss der Hund auf Seniorernährung umgestellt werden?“ Es ist ziemlich schwierig, dies für den einzelnen Hund zu bestimmen. Zum Ersten, weil nicht alle Rassen gleich alt werden. Und zum Zweiten, weil jeder Hund in Bezug auf Verhalten und Aktivität anders ist. Als Richtlinie gilt, dass Sie sich am besten das Verhalten, die Gesundheit und auch den Energieverbrauch Ihres Hundes  anschauen können. 

Kleine Rassen werden meistens älter und sind häufig auch bis ins hohe Alter aktiv. Deshalb benötigen sie oft erst später eine Nahrung für Senioren.

Warum ist eine Seniorennahrung erforderlich?
Ab einem bestimmten Alter hat der Hund einen geringeren Bedarf an bestimmten Nährstoffen, wie z. B. Eiweißen. Sein Nahrungsbedarf verändert sich, da der Hund nicht mehr so aktiv ist wie früher und seine Organe nicht mehr optimal funktionieren. Eine Seniorennahrung entspricht diesem angepassten Nahrungsbedarf. Daneben umfasst Prins-Seniorennahrung Glucosamin und Chondroitin, die die Gelenke beim Älterwerden unterstützen.
 
 Aktive Filter