Ergebnisse sortieren
Erwachsen zu sein, bedeutet bei einer Katze faktisch, dass sie ihr Endgewicht erreicht hat und keine neuen Körperzellen mehr für das Wachstum, sondern nur zum Ersatz alter Körperzellen hergestellt werden. 

Eine neue Phase, andere Bedürfnisse
Eine aufwachsende Katze hat einen höheren Energieverbrauch als eine erwachsene Katze. Wenn die Katze erwachsen wird, geht ihr Kalorienverbrauch langsam zurück. Eine hochwertige Nahrung, die dem Nahrungsbedarf der erwachsenen Katze entspricht, ist deshalb auch sehr wichtig.

Eine erwachsene Katze bevorzugt trockene Brocken anstelle von Dosenfutter. Dosenfutter besteht zu 80% aus Flüssigkeit, wodurch sein Nährwert gering ist und es relativ teuer ist. Daneben haben trockene Katzenbrocken den wichtigen Vorteil, dass sie dafür sorgen, dass das Gebiss der Katze in gutem Zustand bleibt. Sie tragen zur Verhinderung von Zahnstein bei. Wichtig ist, ein Futter zu wählen, das zur Katze passt.

Prins-Produkte
Alle unsere Futterprodukte sind Alleinnahrungen, und Nahrungsergänzungsmittel sind deshalb überflüssig. Futter, das Sie Ihrer Katze zusätzlich geben, kann das Gleichgewicht der Nahrungsaufnahme stören und Probleme, wie z. B. Wachstumsstörungen, hervorrufen.

Neben Trockenfutter empfiehlt es sich, der Katze zur Abwechslung regelmäßig einige Tage tiefkühlfrisches Fleisch zu geben. Nicht nur Kätzchen, sondern auch erwachsene Katzen können einen Mangel an bestimmten Enzymen und/oder Bakterien aufweisen. Die mehrtägige Fütterung mit Frischfleisch bringt Abhilfe.

 
 
 Aktive Filter